PHANTASTISCH! 68

Vor zwei Jahren durfte ich mein letztes PHANTASTISCH!-Cover bestreiten, also höchste Zeit, mal wieder nachzulegen ;).

Die Zeitschrift für SF, Fantasy & Horror ist im Bahnhofsbuchhandel, im Fachhandel und überall online erhältlich – und natürlich auch direkt beim Atlantis Verlag.

Und das offeriert uns die #68 auf 80 Seiten durchgehend farbig in A4:

Chefredaktion:
Klaus Bollhöfener

Interviews:
Christian Endres: J. Patrick Black: »Das ist kein Roman, in dem ein einzelner Held die Welt rettet.«
Christian Endres: Syd Mead: »Innovation ist das allerwichtigste.«
Christian Endres: Rachel Kahn: »Conans Stimme ist definitiv eine innere Stimme.«
Dirk Berger: Wesley Chu: »Autoren müssen Architekten sein, Generäle, Ingenieure, Physiker, Kung Fu-Meister und vieles mehr.«
Christian Humberg: Jens Lossau & Jens Schumacher: »Wir kennen einander länger als manche Familienmitglieder.«

Bücher, Autoren & mehr:
Horst Illmer: Die Rettung der Zivilisation und was wir H. G. Wells sonst noch alles verdanken – Teil 2 der Studie
Jan Niklas Meier: Der wilde Poet des Horrorfilms ist gegangen
Sonja Stöhr: Phantastisches Lesefutter für jedes Alter – Neue Kinder- und Jugendbücher
Uwe Anton: Neues Science Fiction-Lexikon irrt durch die Gefilde der Phantastik
Christian Endres: Fantastik zur Flüchtlingskrise: »Exit West«
Horst Illmer: Zur Person: Margaret Atwood
Achim Schnurrer: Süßes oder Saures!
Björn Bischoff: Die Schrecken des Eises und der Existenz
Phantastische Nachrichten zusammengestellt von Horst Illmer

Rezensionen:
Jasper Fforde »Das Auge des Zoltars«
Dan Wells »Ein Killer wie du und ich«
William Hope Hodgson »Carnacki, der Geisterdetektiv«
Monika Niehaus »Mangrovia«
Torsten Scheib »Götterschlacht«
Peter James »Das Haus in Cold Hill«
Ronald Malfi »The Ascent – Der Aufstieg«

Comic & Film:
Olaf Brill: Von Morlocks und Marsmenschen
Olaf Brill: Das nächste Element
Olaf Brill & Michael Vogt: Ein seltsamer Tag – Teil 28

Atlantis Verlag

Advertisements
Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

KRIEGER DES NORDENS 1: BLUTSBANDE

Mit seiner High-Fantasy-Tetralogie um ATHANOR gelang es David Falk spielend, die Leserschaft für sich zu gewinnen und gebannt an die Seiten zu fesseln.

Von einer der verheißungsvollsten neuen Stimmen der deutschsprachigen Fantasy, hat er sich längst zu einer festen Größe und einem Garant für mitreißende und epische Stoffe entwickelt.

David Falk – BLUTSBANDE
http://www.piper-fantasy.de

Wir dürfen folglich mehr als gespannt und froher Erwartung sein, was David Falk uns mit BLUTSBANDE galant unter die bibliophile Nase hält ;).

David Falk – BLUTSBANDE
http://www.piper-fantasy.de

BLUTSBANDE ist der Auftakt seiner neuen Reihe KRIEGER DES NORDENS, für die es mir wieder ein Fest und phantastisches Vergnügen war, zwei Karten gestalten zu dürfen.

Hoffentlich vermögen wir damit, euch die Leseatmosphäre noch eine kleine Ecke dichter zu klöppeln und die Quest zu untermalen.

KRIEGER DES NORDENS 1: BLUTSBANDE gibt es ab heute als eBook und Taschenbuch überall im Buchhandel.

Am 09.10. beginnt eine Leserunde auf Lovelybooks, die der Autor in gewohnter Manier mit Herz und Seele betreuen, und sich eurer Kritik (vorzugsweise aber vermutlich lieber eurem Lob ;)) stellen wird.

Klappentext:

„Die Brüder Seran und Kayo entstammen einer Linie nordischer Krieger. Als Kinder wurden sie ihrer Familie entrissen, nachdem ihr Dorf vom Volk der Thebaner erobert wurde, aber daran erinnern sie sich kaum. Während Kayo als Sklave niederste Dienste verrichten muss, macht der junge Seran Karriere als Offizier im thebanischen Heer. Doch dann wird sein Bruder ermordet, und die Stämme des Nordens erheben sich zum Aufstand gegen das Kaiserreich. Seran muss sich entscheiden: Will er als Feldherr in die Fußstapfen seines thebanischen Ziehvaters treten oder sein Volk befreien?“

www.piper-fantasy.de

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

BLUTIGER MOND – Print

Dirk van den Boom – KAISERKRIEGER 11 – BLUTIGER MOND
http://www.atlantis-verlag.de

Ende August hatte ich auf das exklusive Erscheinen des elften KAISERKRIEGER-Bandes als eBook hingewiesen, mittlerweile gibt es auch die Paperback-Ausgabe von BLUTIGER MOND über alle Buchhandelskanäle zu haben. Und das schicke Hardcover der Edition Atlantis, das nur direkt beim Atlantis Verlag bezogen werden kann, sollte ebenfalls dieser Tage eintreffen.

BLUTIGER MOND ist der elfte Band des faszinierenden Alternativwelt-Epos von Dirk van den Boom – und damit die Schwelle zum großen Finale des zweiten KAISERKRIEGER-Zyklus.

Leser der letzten Bände wissen, wie sich die Ereignisse bereits zugespitzt haben, welche Akteure auf der Spielfläche erschienen sind und mit allen Mitteln und an mehreren Fronten und Krisenherden versuchen, ihre Machtansprüche mit Gewalt geltend zu machen.
Da will ich nichts verraten, kann euch aber einmal mehr eine spannende und mitreißende Melange der einzelnen Handlungsstränge versprechen, die euch im Galopp durch den Roman jagen wird …

STERBENDE GÖTTER, der Abschlussband des zweiten Zyklus‘, ist bereits angekündigt, aber ein Jahr werden wir uns jetzt leider doch noch gedulden müssen ;).

Dirk van den Boom wurde dieses Jahr für seinen Roman DIE WELTEN DER SKIIR 1 mit dem Deutschen Science Fiction Preis ausgezeichnet.
Mit seiner KAISERKRIEGER-Reihe begeisterte er tausende von Lesern, und das nicht nur hierzulande, sondern auch im angloamerikanischen Raum.

Klappentext:

„Mittelamerika steht vor einem großen Umbruch, als verschiedene Mächte ihre Hände nach dem Land der Maya ausstrecken und dieses stolze Volk endgültig zum Spielball ihrer Interessen zu machen drohen. Teotihuacán schickt sich an, ein eigenes Imperium zu errichten, und der König sucht sich gefährliche Verbündete. Römer wie Japaner sind zurückgeworfen auf Cozumel und dort bereit, jede Chance zu nutzen, um das Heft des Handelns wieder in die Hand zu bekommen. Der Widerstand wächst, die Unzufriedenheit organisiert sich, und das nicht nur unter den unterdrückten Maya. Neue Allianzen, manche sehr ungewöhnlich, verändern die politische Landkarte. Und die Entwicklungen laufen auf einen Zeitpunkt zu, an dem die Entscheidung gesucht wird. Wenn der Blutige Mond sich erhebt, soll sich alles ändern. „

Atlantis Verlag

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die PHANTASTIKA und der DEUTSCHE PHANTASTIK PREIS 2017

Vergangenes Wochenende fand die PHANTASTIKA in Oberhausen statt. Wer mich etwas näher kennt, weiß, dass ich zu öffentlichkeitsscheu und introvertiert bin, um solche Veranstaltungen entspannt genießen zu können. Da überwiegt bei mir leider eher der Psychostress. Aber trotzdem freue ich mich immer darüber, Menschen wieder zu sehen oder endlich persönlich kennenzulernen, mit denen ich schon seit Jahren über die Online-Brücke vertraut bin.

So war es mir natürlich ein inneres Nachhausekommen, mich mal wieder mit Guido Latz vom Atlantis Verlag zusammensetzen zu können, und ein bisserl mit Dirk van den Boom zu flaxen, dessen rasanter, elfter KAISERKRIEGER-Band, BLUTIGER MOND, gerade erst erschienen ist.

Vielen, wie etwa Tina & Torsten Low (Torsten Low Verlag), Schemajah Schuppmann (Papierverzierer Verlag), Uschi Zietsch (Fabylon Verlag) und Robert Corvus, dessen furioses Finale der SCHWERTFEUER-SAGA (Piper Verlag) seit wenigen Tagen erhältlich ist, konnte ich leider nur kurz Hallo sagen, weil ich wegen der langen Anreise lediglich vier Stunden dort war.
Und viel zu viele habe ich leider verpasst, aber noch ist ja nicht aller Tage Abend ;).

Ein inneres Fest war es mir, endlich mal Nicole & Dirk Rensmann zu treffen. Dazu an dieser Stelle auch mal ein Grinsebild von uns mit ihren Romanen NIEMAND und NIEMAND MEHR, die ich illustrieren durfte – meinem Herzprojekt des vergangenen Jahres und Kleinode der Phantastik, die ich jedem Genre-Fan nur immer wieder wärmstens empfehlen kann.

Foto: Dirk Rensmann

Die Gala zur Verleihung des DEUTSCHEN PHANTASTIK PREISES bildete den Abschluss des Abends. Hier konnte ich leider nur das stimmungsvolle Vorprogramm und die Verleihung der ersten Kategorie anschauen, dann musste ich schon wieder zum Zug.

Wie ich selbst nun beim DEUTSCHEN PHANTASTIK PREIS abgeschnitten habe, vermag ich nicht zu sagen. Ich habe einige Zeit herum recherchiert, aber nirgendwo etwas gefunden. Entweder wurde das Reglement geändert, und es werden nur noch die Gewinner und nicht mehr die weiteren Platzierungen bekannt gegeben, oder die öffentliche Kundgebung verläuft sehr schleppend …

Ich möchte aber natürlich alle Gewinner und unbekannt Platzierte beglückwünschen – es war mir eine Ehre, ein Teil davon gewesen zu sein!

Ganz besonders freue ich mich natürlich für Nicole Gozdek, die den DPP in der Debüt-Kategorie für ihren phantastischen Roman DIE MAGIE DER NAMEN erhielt, zu dem ich, wie auch zu der gerade erschienenen Fortsetzung DIE MAGIE DER LÜGE, eine Karte beisteuern durfte.
Auch Nicole Gozdek konnte ich kurz begrüßen, aber wirklich leider nur zwischen Tür und Angel beim Einlass zur Gala. Bei nächster Gelegenheit bleibt hoffentlich mehr Zeit, Nicole ;).

Als Eindrücke zur PHANTASTIKA selbst sind mir definitiv die liebevollen Details fürs Auge positiv im Gedächtnis geblieben. Ich fand es wirklich toll, in fast jeder Ecke ein phantastisches Gimmick, eine Figur, ein Kostüm oder Filmrequisiten zu sehen.

Man darf gespannt sein, wie sich diese Veranstaltung in den nächsten Jahren mausern wird. Ein Chaupeau! auf alle Fälle den Veranstaltern für die investierte Mühe und ihr großes Engagement!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

DIE MAGIE DER LÜGE

Nicole Gozdek – DIE MAGIE DER LÜGE
http://www.piper-fantasy.de

Mit ihrem phantastischen All Age-Roman DIE MAGIE DER NAMEN gewann Nicole Gozdek 2015 den ersten #erzaehlesuns Wettbewerb des Piper Verlags.
Sie konnte sich damit unter 150 Mitstreitern an die Spitze heben, und die dreiköpfige Jury überzeugen, gebildet von Andrea Koßmann und den beiden Bestseller-Autoren Michael Peinkofer und Adriana Popescu.
Seit der Veröffentlichung wurde DIE MAGIE DER NAMEN mit der ULMER UNKE ausgezeichnet, für den SERAPH nominiert und ist aktuell im Rennen für den DEUTSCHEN PHANTASTIK PREIS, der morgen auf der PHANTASTIKA verliehen wird.

Seit heute gibt es die Fortsetzung zu ihrem phantastischem Erfolgs-Roman: DIE MAGIE DER LÜGE.

Und auch hierfür war es mir wieder vergönnt, eine Karte beisteuern zu dürfen :).
Für eine Lektüre vorab war unser Zeitplan zu eng, aber dafür freue ich mich nun umso mehr aufs Schmökern, gefiel mir Nicoles märchenhaftes Debüt DIE MAGIE DER NAMEN doch ausgesprochen gut.

DIE MAGIE DER LÜGE gibt es als eBook und als wunderschönes Hardcover mit Schutzumschlag – und in ca. einem Jahr dann auch sicherlich als preisgünstiges Taschenbuch wie jüngst DIE MAGIE DER NAMEN.

Klappentext:

„Anderta Passario führt ein Doppelleben. Tagsüber ist sie eine harmlose Wahrsagerin, nachts eine gerissene Diebin. Sie ist glücklich. Doch eines Tages verändert ein Zauber die Wirklichkeit und Anderta scheint die Einzige zu sein, die sich an ihre Vergangenheit erinnert. War ihr ganzes Leben nur eine Lüge? Anderta ist wild entschlossen, ihr altes Leben mit allen Mitteln von dem schuldigen Magier zurückzufordern: Tirasan Passario. Dieser ahnt zwar nichts von Andertas Plänen, aber auch ihn schmerzt der Verlust seiner Vergangenheit. Gerade die Beziehung zu seinem Freund Rustan ist komplizierter denn je, denn Tirasan weiß genau, was dieser heimlich für ihn empfindet – nur hat Rustan sein Liebesgeständnis von einst vergessen. Dabei war Tir ihm noch eine Antwort schuldig! Doch sowohl Anderta als auch Tirasan müssen feststellen, dass es nichts bringt, der Vergangenheit nachzutrauern, wenn man die Gefahren der Gegenwart nicht erkennt.“

Piper-Fantasy
IVI

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

BLUTIGER MOND

Dirk van den Boom – KAISERKRIEGER 11 – BLUTIGER MOND
http://www.atlantis-verlag.de

Dieses Mal musste sich die KAISERKRIEGER-Lesergemeinde etwas länger gedulden, aber seit heute gibt es endlich Nachschub für die hungrige Meute ;).
BLUTIGER MOND ist der elfte Band des faszinierenden Alternativwelt-Epos von Dirk van den Boom – und damit die Schwelle zum großen Finale des zweiten KAISERKRIEGER-Zyklus.

Leser der letzten Bände wissen, wie sich die Ereignisse bereits zugespitzt haben, welche Akteure auf der Spielfläche erschienen sind und mit allen Mitteln und an mehreren Fronten und Krisenherden versuchen, ihre Machtansprüche mit Gewalt geltend zu machen.
Da will ich nichts verraten, kann euch aber einmal mehr eine spannende und mitreißende Melange der einzelnen Handlungsstränge versprechen, die euch im Galopp durch den Roman jagen wird …

BLUTIGER MOND gibt es ab heute exklusiv als eBook. Die Paperback-Ausgabe müsste auch in Kürze folgen. Und das schnieke Hardcover mit Lesebändchen der Edition Atlantis gibt es wie immer direkt beim Atlantis Verlag.

STERBENDE GÖTTER, der Abschlussband des zweiten Zyklus‘, ist bereits angekündigt, aber ein Jahr werden wir uns jetzt leider doch noch gedulden müssen ;).

Dirk van den Boom wurde dieses Jahr für seinen Roman DIE WELTEN DER SKIIR 1 mit dem Deutschen Science Fiction Preis ausgezeichnet.
Mit seiner KAISERKRIEGER-Reihe begeisterte er tausende von Lesern, und das nicht nur hierzulande, sondern auch im angloamerikanischen Raum.

Klappentext:

„Mittelamerika steht vor einem großen Umbruch, als verschiedene Mächte ihre Hände nach dem Land der Maya ausstrecken und dieses stolze Volk endgültig zum Spielball ihrer Interessen zu machen drohen. Teotihuacán schickt sich an, ein eigenes Imperium zu errichten, und der König sucht sich gefährliche Verbündete. Römer wie Japaner sind zurückgeworfen auf Cozumel und dort bereit, jede Chance zu nutzen, um das Heft des Handelns wieder in die Hand zu bekommen. Der Widerstand wächst, die Unzufriedenheit organisiert sich, und das nicht nur unter den unterdrückten Maya. Neue Allianzen, manche sehr ungewöhnlich, verändern die politische Landkarte. Und die Entwicklungen laufen auf einen Zeitpunkt zu, an dem die Entscheidung gesucht wird. Wenn der Blutige Mond sich erhebt, soll sich alles ändern.“

Atlantis Verlag

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

DIE KÖNIGREICHE GOTTES 4 – DAS ZWEITE IMPERIUM – Print

Paul Kearney – DIE KÖNIGREICHE GOTTES 4 – DAS ZWEITE IMPERIUM
http://www.atlantis-verlag.de

Für alle Freunde der digitalen Lesart war der vierte Teil von Paul Kearneys epischer Reihe DIE KÖNIGREICHE GOTTES schon einen Monat lang als eBook vorab erhältlich.

Nun sind auch endlich die Printausgaben von DAS ZWEITE IMPERIUM lieferbar.

Wie üblich könnt ihr das schicke Hardcover mit Lesebändchen der Edition Atlantis nur direkt, aber selbstverständlich portofrei, beim Atlantis Verlag ordern.

Als Paperback ist DAS ZWEITE IMPERIUM neben der Direktbestellung beim Atlantis Verlag über alle Buchhandelskanäle, und natürlich auch bei dem berüchtigten Amazonen-Stamm, greifbar.
Das eBook sowieso.

Mit diesem Band nähern wir uns auf Armeslänge dem großen Finale der Pentalogie DIE KÖNIGREICHE GOTTES, worauf ich mich schon wie Bolle freue :).

Nun erwartet euch aber erstmal mit DAS ZWEITE IMPERIUM die letzte Wegmarke voller Spannung, Intrigen, phantastischer Panoramabilder und sich stetig verdichtender magischer Netze, die sich über das ganze Land ausbreiten.

Kultautor Steven Erikson, der von seinen Fans für seine Serie DAS SPIEL DER GÖTTER gefeiert wird, lobte Paul Kearney zu recht über den phantastischen Klee: „Einer der besten Fantasy-Schriftsteller überhaupt!“

Klappentext:

„König Lofantyr ist tot. Doch der Armee von Torunna gelingt trotzdem das Nichtgeglaubte: Sie schlagen den Angriff der Merduks zurück. Macher und zentrale Figur des Teilerfolges: Corfe, der ehemals einfache Soldat aus Aekir und seine Kampfeinheit, die Kathedraler. Corfe wird zum General ernannt, und sein Stern steigt sowohl bei der Königin als auch beim Volk. Sehr zum Missfallen des torunnischen Adels. Diesen stets tadellos gekleideten Herren, die eine Schlacht noch nie aus der Nähe gesehen haben, ist der bürgerliche Emporkömmling ein Dorn im Auge. Und so beginnen die Intrigen, während sich die Merduks eingraben, um den bitterkalten normannischen Winter abzuwarten.
Unterdessen hat Abeleyn von Hebrion den Putschversuch seines Adels mit Pauken und Trompeten zunichte gemacht. Dank Golophins wiedererstarkten magischen Kräfte völlig genesen, hält er nun die Krone fester denn je in seinen Händen. Unterdessen nähert sich das Schiff von Richard Hawkwood mit den wenigen Überlebenden der Expedition der hebrionischen Küste. Endlich zu Hause! Doch das Grauen des westlichen Kontinents ist mit an Bord.“

Atlantis Verlag

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen