ATHANOR 2: DER LETZTE KÖNIG zum Subskriptionspreis 20% günstiger :)

Wie schon beim Auftakt DER LETZTE KRIEGER, offeriert der Atlantis Verlag die Möglichkeit, euch das Hardcover des zweiten Bandes von David Falks epischer Fantasy-Saga ATHANOR zum Subskriptionspreis und damit satte 20% günstiger abzugreifen.

Folglich im Detail für 20 Euro anstatt des später regulären Preises von 24,90 Euro.

Auch dieser Band wird als Vorsatzblatt eine kolorierte Karte von mir präsentieren, die für die eBook-Leser nur als zusätzlicher Bilddownload verfügbar sein wird, weil deren Darstellung innerhalb des eBooks in unseren Augen nur unzureichend möglich wäre.

Das eBook von DER LETZTE KÖNIG wird am 15ten August erscheinen, das opulente Hardcover wird kurz darauf folgen und die Aktion innerhalb dieses Zeitraums enden, also greift flott zu und sichert euch via der direkten und portofreien Verlagsorder euren Rabatt ;).

Atlantis Verlag

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

DER SCHREIBERLING

Nachdem sich der Druck leider etwas verzögert hat, ist DER SCHREIBERLING endlich erhältlich – und damit die Fortsetzung des furiosen Romans DER PRIMUS von Patrick J. Grieser, der justamente aufwendig für die Leinwand adaptiert wird.

Nicht eben unwesentlich für die Verzögerung war das extravagante Interieur, denn innerhalb des SCHREIBERLINGs sind zwei Heftromane mit abweichenden Papierstärken und farbigen Umschlägen eingebettet, deren Gestaltung ich bestreiten durfte.
Hier zeige ich euch mal als Appetithäppchen meine beiden Cover und ein Backcover, darüber hinaus habe ich aber auch noch die Rückseiten der Umschläge, sowie ein Logo für den fiktiven Verlag ARKHAM PRESS und eine einleitende Innenillustration gestaltet (die sich in Farbvariationen auf den Backcovern wiederfindet).

DER SCHREIBERLING ist ein mehr als detailverliebter fetter Ziegelstein geworden, der euch hoffentlich begeistern und etliche spannende Lesestunden bescheren wird :D!
DER PRIMUS und DER SCHREIBERLING sind direkt (und ab 20 Euro Bestellwert portofrei) beim Basilisk Verlag erhältlich.

Klappentext:

»Nach seinem Sturz in ein Energiefeld findet sich der Cowboy im Wilden Westen wieder. Sein Traum vom Leben eines richtigen Westmanns scheint in Erfüllung zu gehen. Doch höhere Mächte wollen, dass er in gefährliche Abenteuer verwickelt wird. Und auch Hekate, die Göttin der Wegkreuzungen, hat noch eine Rechnung mit ihm offen.
Gleichzeitig strandet Jakob Großmüller in einer Welt, die der seinen sehr ähnlich ist. Allerdings muss er erkennen, dass auch diese Welt dazu verurteilt ist, unterzugehen. Ist Jakob dem Tode geweiht? Oder wird ihn auch diesmal der Primus beschützen?«

Basilisk Verlag

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

DRACHENMAHR

Den Probedruck zur Hardcover-Neuausgabe von GRAUWACHT haben wir gerade erst in die Wege geleitet, es wird also noch ein klein wenig dauern, bis dieser Prachtband erhältlich sein wird.

Wen es aber gerade unbändig nach der Schreibe von Robert Corvus und einmalig schönen Büchern gelüstet, dem kann geholfen werden: Nebst dem SCHATTENKULT-Hardcover gibt es nun auch endlich die Neuauflage von Robert CorvusDRACHENMAHR.
Liebevoll illustriert von Katharina Niko, gewandet in ein atmosphärisch feuriges Cover des Großmeisters Arndt Drechsler und dezent am Rande mit meiner Karte der Stadt »Koda« garniert, die ich hierfür extra neu arrangiert und koloriert habe.

Als besonderen Clou könnt ihr euch via seiner Page sogar ein signiertes Exemplar direkt bei Robert Corvus ordern → hier entlang bitte.

Daneben gibt es für den kleinen Geldbeutel auch eine sehr günstige eBook-Alternative ;).

Diesen absolut großartigen und nunmehr wunderprächtig ausstaffierten Fantasyroman kann ich euch einfach nur wärmstens ans Herz legen, halte euch als Appetitanreger aber auch noch den famosen Trailer unter die Nase ;):

Klappentext:

»Ehret den DRACHEN!

Gewaltig ist der DRACHE, sein Leib füllt das Mittelschiff der Kathedrale. Silberketten halten ihn gefesselt. In jeder Nacht schwärmen seine Jungen über die Stadt aus. Sie bringen den Bewohnern Albträume, von denen sie sich nähren. Im Morgengrauen kehren sie in die Kathedrale zurück, wo der DRACHE seine Brut verschlingt.
Medien schreiten in den Traum des DRACHEN, wo sie Dinge materialisieren und in die Wirklichkeit ziehen. Das Wichtigste: die Nahrung, welche die Stadt zum Überleben braucht. Denn im Moor vor ihren Mauern heulen Geister, die jeden in den Wahnsinn treiben. Kein Besucher betritt die Stadt, und niemand entkommt ihr.

So war es immer, sagten sie.
Doch ich fand heraus, dass sie logen.«

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Aller guten Dinge sind Drei

Zumindest auf Amazon, denn dort hat mein Bildband VORSEHUNG die dritte 5-Sterne-Bewertung eingefangen und mir gestern den Tag vergoldet. Vielen lieben Dank, Petra :D!
Daneben findet sich ihre Rezension auch auf Lovelybooks.

Mittlerweile bin ich mir mehr als bewusst, welch Liebhaberei so ein Bildband darstellt und wie schwer es ist, damit heutzutage überhaupt noch jemanden zu erreichen, deswegen freut es mich umso mehr, wenn dann doch noch mal so eine wunderbare Reaktion herein flattert :).

Außer im sehr gut sortierten Fachhandel dürfte VORSEHUNG nirgendwo mehr ausliegen, aber ist über den Buchhandel immer noch allerorten erhältlich – am besten aber natürlich direkt und portofrei beim Atlantis Verlag ;).

Ein paar weitere Infos und Einblicke gibt es hier.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

4. Platz beim Kurd Laßwitz Preis 2020

Für einen Platz auf dem Siegertreppchen hat es leider ganz knapp nicht gereicht, ich freue mich aber dennoch riesig über meine hohe dreistellige Punktzahl, die ich dieses Jahr beim Kurd Laßwitz Preis mit meinem Titelbild zu Uwe Hermanns rasantem SF-Roman USERLAND – BERLIN 2069 erreichen konnte.

Vielen lieben Dank an alle, die mich, respektive mein Bild, unterstützt haben und meinen herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und Mitplatzierten :D!!!

Und natürlich auch wieder ein riesiges Dankeschön an Udo Klotz und alle, die ihn im Hintergrund unterstützen, und sich mit so viel Leidenschaft um den KLP kümmern!

Uwe Hermann – USERLAND
http://www.atlantis-verlag.de

Klappentext USERLAND – BERLIN 2069:

»Die SPHÄRE – das bessere Berlin.
Im Berlin des Jahre 2069 sind bereits Hunderttausende von Menschen in die SPHÄRE gewechselt, einer perfekten, virtuellen Kopie der Stadt. Die Transferierten, genannt Essenzen, hoffen auf einen Neuanfang und waren bereit, ihr reales Leben dafür aufzugeben.
Noah Lloyd arbeitet bei GOLIATH, der Firma, die die SPHÄRE geschaffen hat, als ein Anschlag auf sie verübt wird. Dann wird ihm ein mysteriöser Datenstick zugespielt.
Plötzlich steht er im Mittelpunkt der Ermittlungen. Gejagt von der Polizei muss Noah Lloyd in einem von Drogen, Prostitution und Kriminalität gezeichneten Berlin seine Unschuld beweisen. Dabei helfen kann ihm nur seine Frau, doch die hat er gegen ihren Willen in die SPHÄRE geschickt.«

Kurd Laßwitz Preis
Atlantis Verlag

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

SIEBEN ARTEN DUNKELHEIT auf der Longlist des Phantastikpreises der Stadt Wetzlar

Auch wenn ich mit meiner Gestaltung des Umschlages keinen wirklichen Anteil daran habe, so freue ich mich doch gerade wie ein hyperaktiver Schattenhamster, dass es Christian von Asters zauberhafter Roman SIEBEN ARTEN DUNKELHEIT auf die Longlist des Phantastikpreises der Stadt Wetzlar geschafft hat :D!

Der Literaturpreis für phantastische Romane ist mit stattlichen 4000 Euro dotiert und wurde bereits an so illustre und großartige Wortschmiede vergeben wie etwa Cornelia Funke, Walter Moers, Wolfgang & Heike Hohlbein und Antonia Michaelis.

Ich drücke Christian alle vier Koaladaumen und mag euch seinen düsterschönen Roman noch mal feste als Leseempfehlung ans Herz legen ;)!

Klappentext:

»Das Vielnachtamulett schützt seinen Träger vor der Magie der Finsternis. Als Schüler eines Nachtzähmers tragen David und Ayumi diesen Talisman. Doch im Dunkel braut sich etwas zusammen, so finster, dass kein Amulett der Welt dagegen etwas ausrichten kann …

„Selten war im Dunkel so viel los wie bei Christian von Aster.“ Kai Meyer«

Thienemann Verlag

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

GRAUWACHT

Nach der Neuausgabe von SCHATTENKULT als opulentes Hardcover, lässt uns Robert Corvus zum Glück nicht lange auf dem Trockenen sitzen.
Gerade in der Mache ist DRACHENMAHR, wofür ich meine Karte neu aufgesetzt und nachkoloriert habe – hierzu in ein paar Tagen mehr ;).
Darauf folgen wird GRAUWACHT mit einem brandneuen Cover aus meiner Schmiede.

Bis zum schicken Hardcover wird es noch ein wenig dauern, aber wir haben schon mal das Titelbild beim eBook ausgetauscht und ihr solltet euch diesen Leckerbissen wirklich nicht entgehen lassen.

GRAUWACHT ist in meinen Augen ein absolut beeindruckendes Paradebeispiel für großartigen Weltenbau und obendrauf schlicht und ergreifend ein irre spannender und phantastischer Roman :)!

Klappentext:

»Das Rätsel einer Welt, in der Tag und Nacht ein Menschenleben währen …

Die Menschen leben in ewiger Dunkelheit, denn das Licht des Tages gehört den Sasseks. So will es der Pakt, dessen Einhaltung die Grauwacht erzwingt. Kinder werden in der Finsternis der Eiswüste geboren, wachsen heran, werden zu Jägern oder hüten das Feuer. Wenn die Morgendämmerung naht, ziehen sie weiter, tiefer in die Länder, die die Nacht erobert hat. Licht und Dunkelheit wandern in der Geschwindigkeit eines Menschenlebens um die Welt, und zwei Monde ziehen über den Himmel. So war es immer.
Doch nun geschieht Unerklärliches: Wenn die Monde hinter den Schneefeldern versinken, wechseln sie ihre Farbe in ein kaltes Blau. Mit jedem Zyklus nimmt es zu. Die Sittenwächter der Sasseks verbrennen seit jeher alles, was es wagt, die heilige Farbe von Meer und Himmel nachzuahmen. Das Blau bringt Verderben, sagen sie.
Handelt es sich also um ein böses, unübersehbares Omen, wenn die Monde diese Farbe annehmen? Remon, ein fahnenflüchtiger Guardista, und seine Frau Nata machen sich auf, um dem Mysterium auf den Grund zu gehen.

Unterschiede der erweiterten Edition (2019) zur Originalausgabe (2015):
Kein Kampf, der vorher verloren war, wird jetzt gewonnen. Niemand, der vorher starb, überlebt nun. Es gibt keine neuen Metropolen, und die Routen, die Nata und Remon ursprünglich nahmen, bestimmen auch ihre Reisen in dieser Edition.
Dennoch hat sich eine Menge getan:
– Der Autor hat den Text komplett überarbeitet. Überwiegend handelt es sich dabei um sprachliche Polituren, aber in der Summe machen sie den Text gefälliger, stimmungsvoller und exakter.
– Es gibt neue Kapitel.
– Einige im Originaltext geraffte Passagen werden ausführlicher erzählt.
– Vignetten zeigen an, aus welcher Perspektive die jeweils folgende Szene geschildert ist.
– Ein Anhang verrät, welche schriftstellerischen Überlegungen die Charakteristika dieser Welt bestimmen.
– In einem Nachwort schildert der Autor, wie Grauwacht von einer Idee zu einem Buch wurde – und wie die neue Edition auch durch Rückmeldungen aus der Leserschaft verbessert werden konnte.«

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

ATHANOR 1: DER LETZTE KRIEGER – die Karte

Das massive Hardcover von David Falks ATHANOR 1: DER LETZTE KRIEGER wird natürlich auch meine Karte enthalten, die ich für die Neuveröffentlichung intensiv überarbeitet und umgestaltet habe (man bedenke alleine schon den elementaren Schritt von einem gestreckten Hochkantformat in die Horizontale).

Und zu meiner diebischen Freude wird das werte Stück sogar in Farbe abgedruckt werden und ist damit eine weitere Aufwertung zur ursprünglichen Paperpack-Ausgabe.

Auf meinem Instagram-Kanal hatte ich die Tage etwas zu den Musterdrucken gepostet und damit auch einen ersten Blick auf die weiteren Cover erlaubt ;).

Guido Latz vom Atlantis Verlag und ich haben uns dagegen entschieden, die Karte auch im eBook zu bringen, weil eine dortige Darstellung qualitativ ausreichend einfach nicht machbar gewesen und fast zwangsläufig zu einem Ärgernis mutiert wäre. Wir wollen die Käufer des eBooks aber natürlich nicht benachteiligen und bieten die Karte deswegen kostenlos zum Dowload und Selbstausdrucken oder auch als Wallpaper für den Desktophintergrund an.

Ihr findet die Karte in zwei passenden Fassungen auf der Seite des Atlantis Verlages unter der Rubrik „Bonus im Netz“ und dort natürlich unter ATHANOR.

Natürlich könnt ihr euch auch direkt hier bedienen, die Dateien sind identisch ;). Aber mal davon abgesehen, dass sich ein Blick auf die Atlantis-Page immer lohnt, empfiehlt es sich definitiv, gelegentlich in die Bonus-Sparte zu linsen, weil Guido da nach und nach weiteres Material und digitale Goodies zu Atlantis-Titeln zur Verfügung stellen möchte.

Und allen, die schon sehnsüchtig auf das Hardcover des ersten ATHANOR-Bandes von David Falk warten, sei gesagt, dass wir nach ein paar Korrekturen und Feinjustierungen eine zweite Musterdruckrunde fahren und der Prachtband Mitte Juni endlich überall erhältlich sein sollte.

Am besten aber direkt und portofrei beim Verlag ;).

Klappentext DER LETZTE KRIEGER:

»Der Krieg gegen die Drachen hat die Menschheit nahezu ausgelöscht.
Einziger Überlebender ist Athanor, ein zynischer Krieger, den ein düsteres Geheimnis umgibt. Zwischen dem Reich der intriganten Elfen und den Minen der Zwerge schlägt er sich nun als Händler durch und gerät zwischen die Fronten der erbitterten Feinde.
Doch aus den Ruinen seiner Heimat erhebt sich ein grausiges Erbe.
Die neue Gefahr droht, auch die letzten Völker Ardaias zu vernichten …
»Ein Action-Abenteuer voller beeindruckender Ideen und noch beeindruckenderer Schlachten.«
(aus der Zeitschrift »phantastisch!«)«

Atlantis Verlag

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

DER TEUFELSPAKT

Michael Siefener zählt schon seit Jahren zu meinen unangefochtenen Lieblingsautoren. Doch er brilliert nicht nur mit seinen meisterhaften historischen Schauerromanen, sondern versteht es nach meinem Empfinden auch wie kaum ein anderer, die Grundfesten unserer Realität ins Wanken zu bringen und die Leser mit obsessiven Zerrbildern und Abgründen zu konfrontieren.

DER TEUFELSPAKT gehört damit zu letzterer Kategorie und beweist dies auf eindrückliche Weise. Mir war nicht nur die Lektüre, sondern vor allem auch die Titelbildgestaltung ein leidenschaftliches Vergnügen :D.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DER TEUFELSPAKT ist ein Leckerbissen für alle Freunde der dunklen Phantastik und düsterer Stoffe :)!

Für den Moment gibt es den Roman exklusiv als günstiges eBook. Das wunderschöne Hardcover wird in Kürze folgen und kann überall im Buchhandel, bestenfalls aber direkt und natürlich portofrei beim Atlantis Verlag erworben werden ;).

Klappentext:

»Ein geheimnisvolles Manuskript ändert das Leben des Schriftstellers Jan Droom radikal: Beim Versuch, die alte Handschrift zu entziffern, vermischen sich zunehmend Realität und Fiktion, Wirklichkeit und Wahn, bis am Schluss nur noch Fragen bleiben, auf die es nur entsetzliche Antworten geben kann: Wer ist die rätselhafte Unbekannte in Schwarz, die immer wieder Jans Weg kreuzt? Was hat die verführerische Susanne mit ihm vor? Mehr und mehr gleitet er in eine alptraumhafte Welt ab, aus der es kein Entrinnen gibt.«

Atlantis Verlag

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

ATHANOR 1: DER LETZTE KRIEGER

Dieser Veröffentlichung habe ich wirklich entgegengefiebert, denn für DER LETZTE KRIEGER habe ich vor sieben Jahren meine erste Illustration für den Piper Verlag gewerkelt, der danach noch zahlreiche folgten und die ein wichtiges Kapitel meiner Laufbahn markieren.

Deswegen freut es mich geradezu diebisch, dass der Atlantis Verlag die ATHANOR-Bände neu herausbringt … und zwar neben der obligatorischen digitalen Form als fette und wunderschöne Hardcover mit Lesebändchen, die überall im Buchhandel erhältlich sein werden – idealerweise aber natürlich direkt und portofrei beim Verlag geordert werden sollten ;).

Jetzt und hier gibt es für euch aber erst mal das eBook mit meiner neuen Titelillustration. Dazu enthält die Neuauflage als Bonusmaterial ein exklusives Vorwort von David Falk, einen Werkstatt-Bericht, der vor Jahren in der PHANTASTISCH! erschien, sowie das ausführliche Ardaia-Lexikon, das David Falk bislang für seine zahlreichen Leser nur online auf seiner Page anbieten konnte.

Im dritten Band werden weitere Goodies für euch folgen ;) …

Was das eBook allerdings nicht enthält, ist meine Karte, denn deren Darstellung wäre in dieser Form einfach nur unzureichend möglich gewesen und hat in unseren Augen keinen großen Sinn gemacht.
Allerdings wird sie der Atlantis Verlag in Kürze als Bonus online zum Download anbieten – zum selber ausdrucken oder auch als Wallpaper für euren Desktop, wenn ihr mögt ;).

Verraten sei aber schon mal, dass ich die Karte intensiv überarbeitet und neu ausgerichtet habe und sie – natürlich – in dem wunderschönen fetten Hardcover mit Lesebändchen enthalten sein wird.

Bleibt mir nur noch, euch eine phantastische Zeit mit David Falks epischer Fantasy-Tetralogie zu wünschen, die bald einen ganz besonderen Platz in meinem Regal einnehmen wird :D!

Klappentext DER LETZTE KRIEGER:

»Der Krieg gegen die Drachen hat die Menschheit nahezu ausgelöscht.

Einziger Überlebender ist Athanor, ein zynischer Krieger, den ein düsteres Geheimnis umgibt. Zwischen dem Reich der intriganten Elfen und den Minen der Zwerge schlägt er sich nun als Händler durch und gerät zwischen die Fronten der erbitterten Feinde.

Doch aus den Ruinen seiner Heimat erhebt sich ein grausiges Erbe.
Die neue Gefahr droht, auch die letzten Völker Ardaias zu vernichten …

»Ein Action-Abenteuer voller beeindruckender Ideen und noch beeindruckenderer Schlachten.«
(aus der Zeitschrift »phantastisch!«)«

Atlantis Verlag

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen