ZENTAURENEXIL

Uwe Post – ZENTAURENEXIL
http://www.amrun-verlag.de

Weiter geht es nun auch endlich mit Uwe Posts großartiger ZENTAUREN-Reihe, deren Lektüre mir immer einen riesigen Spaß macht.

ZENTAURENEXIL nennt sich nach ZENTAURENBLUT und ZENTAURENVERRAT der dritte Streich. Und euch sei wieder eine spannende, versiert fabulierte und zugleich immer wieder gewitzte Episode um die Zentauren versprochen, die ihr wirklich nicht verpassen solltet.

ZENTAURENEXIL ist seit ein paar Tagen exklusiv als eBook erhältlich, die Taschenbuch-Ausgabe wird in Kürze folgen.

Klappentext:

„Harte Männer! Stattliche Hengste! Ehre und Abenteuer! Das alles vereint eine Rasse – die Zentauren. Allerdings leiden sie unter einem Fluch: Leider ist nur eins von sechzehn Neugeborenen weiblich. Zudem können Zentauren nicht onanieren – ihre Arme sind zu kurz. Deshalb veranstalten sie Ringkampf-Turniere, deren Sieger einer Zentaurin beiwohnen darf. Dem Rest bleibt nichts anderes übrig, als fässchenweise Haferbrand zu kippen. Da kommt es schonmal vor, dass ein Verzweifelter im Suff eine wilde Eselin besteigt. Spross einer solchen Verbindung ist ein Halbblut namens Staubsträhne, genannt Muli. Ein Außenseiter, aber überdurchschnittlich intelligent, und eine Schlüsselfigur für das Schicksal der Zentauren der Equo-Hügel.

Staubsträhne, das seltene Halbblut aus Zentaur und Eselin, heiratet Elsbet, die Schwester des Gewaltherrschers Winderich. Ihr Glück ist allerdings nicht von Dauer. Einige wenige Zentauren sind nach den jüngsten Wirren in ihrer Siedlung im Hügel zurückgeblieben, die meisten aber befinden sich auf dem Weg ins Exil. Dabei treffen die Flüchtenden auf alles außer Gastfreundschaft …

Die erste Fantasy-Reihe vom Träger des Kurd-Laßwitz-Preises und des Deutschen Science Fiction Preises 2011.“

Amrûn-Verlag

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

EARL DUMAREST 25 – DIE TERRIDAE

E. C. Tubb – EARL DUMAREST 25 – DIE TERRIDAE
http://www.atlantis-verlag.de

Weiter geht es nun auch endlich mit E. C. Tubbs Science Fiction-Kultserie EARL DUMAREST.

Seit heute ist der 25te Band, DIE TERRIDAE, als eBook lieferbar. Die Paperback- und Hardcover-Ausgaben werden in Kürze folgen.

Ich wünsche euch viel Spaß mit EARL DUMAREST und seiner Suche nach der guten alten Erde, die ihn dieses Mal mit einer Gesellschaft zwischen Traum und Wirklichkeit konfrontiert …

Klappentext:

„Ein Schrein mit mysteriöser Symbolik scheint für Earl Dumarest auf seiner Suche nach den galaktischen Koordinaten der Erde den Durchbruch zu bedeuten – doch die Hinweise führen ihn nach Zabul, einer gigantischen Raumstation voller Träumer, die alle auf das wunderbare Ereignis warten, Terra wiederzufinden. Seine Nachforschungen werden behindert – durch die unerbittlichen Cyclan, die seine Spur erneut aufgenommen haben, und die Bewohner Zabuls selbst, die zwischen Traum und Wirklichkeit hin und her gerissen scheinen.

E. C. Tubbs Space Opera um Earl Dumarest fesselte Generationen von Lesern. Der Atlantis Verlag legt die legendäre Serie in einer neuen Edition auf und bringt die Romane neu und erstmals komplett übersetzt.“

Atlantis Verlag

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

JOHN SINCLAIR 2027 – DER TOD VON LA MARTYRE

Logan Dee – GEISTERJÄGER JOHN SINCLAIR 2027 – DER TOD VON LA MARTYRE
http://www.bastei.de

Seit gestern lieferbar ist der 2027te Band der Kultserie GEISTERJÄGER JOHN SINCLAIR.

Und dieses Mal durfte ich zu Logan Dees Roman DER TOD VON LA MARTYRE ein exklusives Cover beisteuern :D.

Ich wünsche grausiges Vergnügen mit diesem SINCLAIR-Abenteuer und beim Wandeln über den Gottesacker von La Martyre …

Klappentext:

„Godwin de Salier, der Führer des Templer-Ordens, bat mich um Hilfe, als auf dem Friedhof in La Martyre in der Bretagne ein kleines Mädchen verschwand.
Die Bewohner von La Martyre waren beunruhigt, denn nachts hörten sie das Mädchen jammern. Doch niemand wagte es, den Friedhof nach Sonnenuntergang zu betreten …“

BASTEI VERLAG

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

MÄNGELEXEMPLARE 4: HEIMGESUCHT als Klappenbroschur und der VINCENT PREIS für HEIMGESUCHT und FRISCHFLEISCH

Constantin Dupien (Hrsg.) – MÄNGELEXEMPLARE 4 – HEIMGESUCHT
http://www.amrun-verlag.de

Für alle, die es noch nicht mitbekommen haben: Mittlerweile gibt es HEIMGESUCHT, den vierten MÄNGELEXEMPLARE-Streich des Herausgebers Constantin Dupien auch als schickes Klappenbroschur.

HEIMGESUCHT ist praktisch die Schwester-Anthologie zum Vorgängerband HAUNTED und beinhaltet ebenso schaurige Spuk- und Gespenstergeschichten.

Illustriert von Julia Takagi und ergänzt durch einen spannenden Artikel von Eric Hantsch. An Autoren wird mit Michael Marrak, Arthur Gordon Wolf, Harald Weissen, Carlo Reißmann, Torsten Scheib und Constantin Dupien schweres Geschütz aufgefahren.

Und wie schon seinerzeit der zweite Band, MÄNGELEXEMPLARE: DYSTOPIA, wurde HEIMGESUCHT gerade als beste Horror-Anthologie mit dem Vincent Preis ausgezeichnet.

Im Namen aller Beteiligten dafür ein riesiges Dankeschön :D!

Vincent Voss – FRISCHFLEISCH – NULLPERSONEN
http://verlag-torsten-low.de/

Und ebenso wurde Vincent Voss´ fetziger Zombie-Slasher FRISCHFLEISCH als bester Horror-Roman mit blutigem Lorbeer geadelt.

Well done, Mister Voss :D!

Meine Glückwünsche gehen natürlich an alle Platzierten beim Vincent Preis, aber über den Sieg von HEIMGESUCHT und FRISCHFLEISCH freue ich mich natürlich ganz besonders, durfte ich da doch ein klein wenig dran mitbasteln :D!

Amrun Verlag & Verlag Torsten Low

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Nominiert für den Skoutz-Award 2017

Michael Siefener – DER BALLSAAL AUF DER DUNKLEN SEITE DES MONDES
http://www.atlantis-verlag.de

Ganz unerwartet und dafür umso erfreulicher erreichte mich die Meldung, dass mein Cover zu Michael Siefeners DER BALLSAAL AUF DER DUNKLEN SEITE DES MONDES aus 150 Kandidaten als einer der Favoriten für die Midlist des Skoutz-Award 2017 hervorging.

Das ist für mich auch insofern etwas ganz besonders, weil ich für diesen intensiven Roman über menschliche Abgründe und obsessive Leidenswege mal wieder auf etwas freikünstlerischen Wegen wandelte, und mir gar nicht sicher war, wie das angenommen werden würde …

Darüber hinaus freue ich mich auch ungemein über die Platzierungen weiterer Bücher, an denen ich meinen Teil dazu beitragen durfte.

Da hätten wir in der Anthologie-Rubrik:

Constantin Dupien (Hrsg.) – MÄNGELEXEMPLARE – HEIMGESUCHT

Und in der Horror-Rubrik:

Moe Teratos – VERTUSA

Vom 2ten Juni bis 2ten Juli darf sich dann jeder nebst einer versierten Jury an der Wahl zur Shortlist beteiligen. Die 3 danach verbleibenden Kandidaten treten zur Endrunde an.

Ich weise euch in zwei Wochen dann noch einmal darauf hin, beglückwünsche bis hierhin aber erstmal alle Nominierten, bedanke mich bei allen, die Vorschläge eingereicht haben, sowie den profunden Akteuren der Jury, und wünsche allen final viel Glück ;)!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

JOHN SINCLAIR 2025 – WENN DAS BÖSE RACHE NIMMT

Ian Rolf Hill – JOHN SINCLAIR 2025
http://www.bastei.de

Schon seit einigen Tagen lieferbar ist der 2025te Band der Kultserie JOHN SINCLAIR von Ian Rolf Hill, zu der ich hiermit erstmals ein Titelbild beitragen durfte.

Ich freue mich riesig darüber, dass hierfür mein Cover zum seit Ewigkeiten vergriffenen ARKHAM-SANATORIUM von Markus Korb & Tobias Bachmann noch mal auf die Bühne und das Böse heraufbeschwören darf :D.

Viel Spaß mit diesem teuflischen JOHN SINCLAIR-Abenteuer!

 

Klappentext:

„Drei Namen.
Dreimal absolutes Chaos.
Drei Teufel, die gemeinsam eine Einheit bildeten.
In der Hölle waren sie die uneingeschränkten Herren, standen an der Spitze der Macht und geboten über Legionen von Geistern und Dämonen. Sie ergötzten sich am Leid der gemarterten Seelen und erdachten sich immer wieder neue Methoden, um sie zu foltern und zu quälen. Auch der letzte Rest an Hoffnung und Zuversicht musste aus den Seelen weichen. Nur so konnte die Macht der Hölle gemehrt und vervielfältigt werden. Und dafür würden sie sorgen, denn sie waren die personifizierte Hoffnungslosigkeit. Die unheilige Dreifaltigkeit der Hölle.
Asmodis, Beelzebub und Baphomet.
Das absolut Böse.
Luzifer!
Und er sann auf Rache …“

BASTEI VERLAG

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Nominiert für den DEUTSCHEN PHANTASTIK PREIS 2017

Nicole Rensmann – NIEMAND MEHR
http://www.fabylon.de

Schon vor einigen Wochen habe ich mich über meine Nennung innerhalb der Jury-Longlist gefreut, nun darf ich stolz und glücklich verkünden, dass ich es dank eurer Stimmen auf die Shortlist zum „Besten deutschsprachigen Grafiker“ für den DEUTSCHEN PHANTASTIK PREIS 2017 geschafft habe :D!

Vielen lieben Dank für all eure Unterstützung und diese tolle Bestätigung! Damit versüßt ihr mir nicht nur meine Arbeit, sondern seid mir zugleich grundlegend Antrieb und auch familiäres Fundament.

Meine herzlichen Glückwünsche auch wieder an all die lieben Freunde und geschätzten Kollegen, die in den zehn Kategorien zur finalen Runde antreten und eindrucksvoll die bunte Vielfalt und Lebendigkeit der deutschen Phantastik-Szene aufzeigen.

Ganz besonders freue ich mich natürlich darüber, in der Shortlist für das beste Roman-Debüt Nicole Gozdeks DIE MAGIE DER NAMEN wiederzufinden, war es mir doch vergönnt, ihren märchenhaften All-Age-Fantasy-Roman mit einer Karte versehen zu dürfen :).

Rund um den DEUTSCHEN PHANTASTIK PREIS gibt es dieses Jahr einige Änderungen zu beachten.
Zum einen zieht der DPP um, und wird fortan auf dem Festival der Phantastik, der PHANTASTIKA, in Oberhausen verliehen werden.
Außerdem ist nun auch jede Kategorie mit 500 Euro Preisgeld dotiert, und unterstreicht damit deutlich die Bedeutung des DPP und des phantastischen Genres an sich.

Von nun an läuft die finale Abstimmungsrunde des DEUTSCHEN PHANTASTIK PREISES, bei der sich als Publikumspreis jeder gerne beteiligen darf. Und darüber hinaus könnt ihr mit eurer Stimmabgabe sogar 5×2 Freikarten für die PHANTASTIKA gewinnen.
Bis zum 15ten Juni habt ihr Zeit, für eure Favoriten zu voten. Die Bekanntgabe und Ehrung der Gewinner findet am 2ten September auf der PHANTASTIKA statt.

Hier geht es zur Abstimmung.

Selbstredend würde es mich gewaltig freuen, wenn ihr mir auch für die Hauptrunde eure Stimme schenken wollt und am Ende vielleicht sogar eine Top3-Platzierung für mich drin wäre ;)!

Auch wenn die Wahl in der Grafiker-Kategorie eine allgemeine ist, so haben die Organisatoren doch ein Werk herausgepickt, welches stellvertretend den Stil des jeweiligen Kandidaten präsentieren soll. Es ist mir ein Fest, dass hierfür mein Cover zu Nicole Rensmanns NIEMAND MEHR ausgesucht wurde, denn im zurückliegenden Jahr war die Neu- und Erstauflage der beiden NIEMAND-Romane beim Fabylon Verlag nicht nur einer meiner aufwendigsten und größten Aufträge, sondern den beiden Büchern gehört mein Herz seit ich vor über fünf Jahren NIEMAND zum ersten Mal lesen durfte.
Ich kann euch diese beiden Kleinode phantastischer Literatur nur wärmstens empfehlen! NIEMAND MEHR ist für mich ohnehin der unsichtbare Gewinner in der Roman-Kategorie.

Zur Vorstellung und weiteren Untermalung der Kandidaten haben die Organisatoren zu jeder Kategorie kleine Video-Einspieler gestaltet. Das Video zu den Grafikern findet ihr hier.

Dafür habe ich eine weitere Handvoll Bilder ausgesucht, die meine Spannbreite widerspiegeln und zugleich für großartige Bücher stehen, auf die ich euch nur zu gerne noch einmal hinweise ;):

H. D. Klein – PHAINOMENON – Atlantis Verlag
Achim Hiltrop – GALLAGHERS TRIUMPH – Atlantis Verlag
Uwe Post – ZENTAURENVERRAT – Amrûn Verlag
Tom Daut – DAS LICHT DER KETZER – Papierverzierer Verlag
Matthias Falke – ZHID – Atlantis Verlag
Robert Corvus – WEISSES GOLD – Piper Verlag

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare