DIE LETZTE SCHLACHT

David Falk begeisterte mit seiner High-Fantasy-Romanreihe um ATHANOR zahlreiche Leser und erschrieb sich mehr als verdient einen festen Platz unter den vielversprechendsten neuen Fantasy-Autoren, die wir hierzulande zu bieten haben.

Ursprünglich war die Quest um ATHANOR als Trilogie geplant, jedoch forderte der Krieger kalt lächelnd seinen gebührenden Raum ein. Und das nicht nur mit einem vierten Band, sondern auch über fast 700 Seiten.

Das verspricht mir ein opulentes Schlachtgemälde und amtliches Finale nach meinem Geschmack zu sein – ich freue mich jetzt schon wie Bolle auf die Lektüre :D!

Wie schon zu den Vorgängerbänden DER LETZTE KRIEGER, DER LETZTE KÖNIG und DIE LETZTE BASTION, war es mir ein Hochgenuss, auch zu DIE LETZTE SCHLACHT eine Karte gestalten zu dürfen ;).

David Falk - DIE LETZTE SCHLACHT www.piper-fantasy.de

David Falk – DIE LETZTE SCHLACHT
http://www.piper-fantasy.de

 

Klappentext:

„Athanor ist der letzte Mensch Ardaias. Er überlebte Drachen, Untote und erlitt schwere Verluste. Doch niemals dachte der zynische Krieger daran, klein beizugeben. Nun tritt Athanor in seinen letzten, großen Kampf gegen den Dunklen an. Und nicht nur die Menschheit steht auf dem Spiel …
Nach der Zerstörung des Ewigen Lichts versuchen Athanor und seine Freunde verzweifelt, die Welt vor der Herrschaft des Dunklen zu retten. Ein Bündnis mit den Chimären verspricht Hoffnung, doch während Athanor das Tor des Totenreichs sucht, sammeln sich übermächtige Gegner, um die Lebenden in einer letzten großen Schlacht zu vernichten. Kann die Menschheit ihr Schicksal noch abwenden? Oder wird die Welt für immer von Finsternis verschlungen werden?“

www.piper-fantasy.de

Advertisements

Über Timo Kümmel

Ich bin freiberuflicher Illustrator und durfte bislang zahlreiche Veröffentlichungen im In- und Ausland verzeichnen. Mein Spektrum reicht von allen Spielarten der Phantastik bis hin zu Spannungsthemen und Kinder-/Jugendbüchern. Ich wurde bereits mehrfach für den Deutschen Phantastik Preis als bester Grafiker nominiert, ferner für den Vincent-Preis und den Kurd-Laßwitz-Preis, den ich 2011 und 2015 gewinnen konnte. Für Anfragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s