DAS EWIGKEITSPROJEKT

Seit heute ist Caroline Hofstätters Science-Fiction-Roman DAS EWIGKEITSPROJEKT erhältlich. Und damit präsentiert der Atlantis Verlag das Debüt einer sehr viel versprechenden neuen Autorin, von der wir in den nächsten Jahren sicherlich noch so einiges erwarten dürfen. In der kommenden Ausgabe des Kult-Magazins PHANTASTISCH! wird Caroline beispielsweise mit einer Kurzgeschichte vertreten sein.

Caroline Hofstätter – DAS EWIGKEITSPROJEKT
http://www.atlantis-verlag.de

Etwas über den Inhalt ihres Romans zu sagen, ohne dabei zu viel zu verraten, ist recht schwierig, deswegen verspreche ich euch einfach mal eine spannende und faszinierende Geschichte, die ihr nicht verpassen solltet ;).
Als kleine Entscheidungshilfe sei aber direkt auf Carolines Seite verwiesen, wo eine Leseprobe zum Reinschnuppern für euch bereit steht. Hier entlang, bitte!

DAS EWIGKEITSPROJEKT gibt es aktuell exklusiv als Ebook. Die Paperback-Ausgabe und das Hardcover der Edition Atlantis sind aber schon im Druck und werden in Kürze folgen ;).

Klappentext:

»Als Dr. Sarah Berger an einem friedlichen Morgen vor die Tür ihres Hauses tritt, erkennt sie, dass Hills View nicht nur ruhig ist – es ist zu ruhig. Über Nacht sind alle Bewohner verschwunden. Aber wohin? Wie konnte eine ganze Stadt völlig lautlos evakuiert werden und warum haben die Bewohner ihre Häuser penibel aufgeräumt, bevor sie die Stadt verließen?

Die junge Ärztin beginnt zu entschlüsseln, was hinter den rätselhaften Ereignissen in Hills View steckt, doch sie befindet sich bereits mitten im Ewigkeitsprojekt. Daraus zu entkommen, wird mit aller wissenschaftlichen Logik nicht einfach, denn die Gesetze der Physik gelten nicht länger. Selbst eine Tasse Kaffee ist nicht, was sie zu sein scheint …«

Atlantis Verlag

Werbung

Über Timo Kümmel

Ich bin freiberuflicher Illustrator und durfte bislang zahlreiche Veröffentlichungen im In- und Ausland verzeichnen. Mein Spektrum reicht von allen Spielarten der Phantastik bis hin zu Spannungsthemen und Kinder-/Jugendbüchern. Ich wurde bereits mehrfach für den Deutschen Phantastik Preis als bester Grafiker nominiert, ferner für den Vincent-Preis und den Kurd-Laßwitz-Preis, den ich 2011 und 2015 gewinnen konnte. Für Anfragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s