Gewinner des Vincent Preis 2017

Torsten Scheib – GÖTTERSCHLACHT
http://www.amrun-verlag.de

Oha, das hat mich jetzt kalt erwischt, und ich hatte wirklich nicht damit gerechnet: gestern wurde auf dem traditionsreichen Marburg-Con mein Cover zu GÖTTERSCHLACHT mit dem Vincent Preis ausgezeichnet, den ich damit zum ersten Mal gewinnen konnte.

Und obendrein durfte Torsten Scheib für seinen opulenten dystopischen Roman auch noch den begehrten Lorbeer abstauben.

Ich bin echt baff und mag allen herzlich danken, die uns ihre Stimmen geschenkt haben ;-*!!!

Meinen Glückwunsch allen anderen Gewinnern und Nominierten! Allen voran natürlich Torsten, der sich mit GÖTTERSCHLACHT den Vincent mehr als episch erkämpft hat ;)! Und ebenso ein Gruppenknuddeln für die ganze MÄNGELEXEMPLARE-Familie, insbesondere dem Vater und Schirmherren der Reihe, Constantin Dupien.
Final ein großes Dankeschön den Verantwortlichen hinter den Kulissen, die alle Jahre wieder so viel Engagement und Herz fürs dunkle Genre investieren!

Klappentext GÖTTERSCHLACHT:

»Es hat begonnen.

Harmlos brach es herein. Keiner nahm die Zeichen am Himmel ernst. Man lachte, man zelebrierte, man staunte – und verspottete die mahnenden Stimmen.

Ohne Vorwarnung.

Erst stürzte der Himmel ein, dann löschte ihn die Eiszeit. Begrub die Erinnerungen dieser Welt unter sich, labte sich an warmen Körpern; am Gaumenkitzel nackter Angst. Wer dennoch überlebte, wurde gejagt. Von den pelzigen und geflügten Kreaturen, den flammenden und frostigen Geschöpfen. Den Streitarmeen Hels, der Fürstin der Unterwelt.

Erst kam die Dämmerung.

Unvermittelt fand sich eine Handvoll unbescholtener Menschen zwischen den Armeen der Unterwelt und des Asgards wieder; wurde zu Spielbällen in der womöglich alles entscheidenden Schlacht.

Dann – die Götterschlacht …

Wer wird obsiegen? Die diabolische Herrscherin über Firn und Finsternis? Oder doch die ehrbaren Asen?
Wer wird überleben? Menschen – oder …?

Ragnarök.
Das Ende ist angebrochen.«

Amrûn Verlag

Advertisements

Über Timo Kümmel

Ich bin freiberuflicher Illustrator und durfte bislang zahlreiche Veröffentlichungen im In- und Ausland verzeichnen. Mein Spektrum reicht von allen Spielarten der Phantastik bis hin zu Spannungsthemen und Kinder-/Jugendbüchern. Ich wurde bereits mehrfach für den Deutschen Phantastik Preis als bester Grafiker nominiert, ferner für den Vincent-Preis und den Kurd-Laßwitz-Preis, den ich 2011 und 2015 gewinnen konnte. Für Anfragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Gewinner des Vincent Preis 2017

  1. lapismont schreibt:

    Glückwunsch! Es kümmelt ganz ordentlich.

  2. David Falk schreibt:

    Das ist ja riesig! Herzlichen Glückwunsch, Timo! Immer weiter so :-D

  3. Pingback: PROFESSOR ZAMORRA 1151 – DER TOD HAT 1000 AUGEN |

  4. Pingback: PROFESSOR ZAMORRA 1151 – DER TOD HAT 1000 AUGEN – Belege für die Seele |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s