DIE KÖNIGREICHE GOTTES 4 – DAS ZWEITE IMPERIUM – Print

Paul Kearney – DIE KÖNIGREICHE GOTTES 4 – DAS ZWEITE IMPERIUM
http://www.atlantis-verlag.de

Für alle Freunde der digitalen Lesart war der vierte Teil von Paul Kearneys epischer Reihe DIE KÖNIGREICHE GOTTES schon einen Monat lang als eBook vorab erhältlich.

Nun sind auch endlich die Printausgaben von DAS ZWEITE IMPERIUM lieferbar.

Wie üblich könnt ihr das schicke Hardcover mit Lesebändchen der Edition Atlantis nur direkt, aber selbstverständlich portofrei, beim Atlantis Verlag ordern.

Als Paperback ist DAS ZWEITE IMPERIUM neben der Direktbestellung beim Atlantis Verlag über alle Buchhandelskanäle, und natürlich auch bei dem berüchtigten Amazonen-Stamm, greifbar.
Das eBook sowieso.

Mit diesem Band nähern wir uns auf Armeslänge dem großen Finale der Pentalogie DIE KÖNIGREICHE GOTTES, worauf ich mich schon wie Bolle freue :).

Nun erwartet euch aber erstmal mit DAS ZWEITE IMPERIUM die letzte Wegmarke voller Spannung, Intrigen, phantastischer Panoramabilder und sich stetig verdichtender magischer Netze, die sich über das ganze Land ausbreiten.

Kultautor Steven Erikson, der von seinen Fans für seine Serie DAS SPIEL DER GÖTTER gefeiert wird, lobte Paul Kearney zu recht über den phantastischen Klee: „Einer der besten Fantasy-Schriftsteller überhaupt!“

Klappentext:

„König Lofantyr ist tot. Doch der Armee von Torunna gelingt trotzdem das Nichtgeglaubte: Sie schlagen den Angriff der Merduks zurück. Macher und zentrale Figur des Teilerfolges: Corfe, der ehemals einfache Soldat aus Aekir und seine Kampfeinheit, die Kathedraler. Corfe wird zum General ernannt, und sein Stern steigt sowohl bei der Königin als auch beim Volk. Sehr zum Missfallen des torunnischen Adels. Diesen stets tadellos gekleideten Herren, die eine Schlacht noch nie aus der Nähe gesehen haben, ist der bürgerliche Emporkömmling ein Dorn im Auge. Und so beginnen die Intrigen, während sich die Merduks eingraben, um den bitterkalten normannischen Winter abzuwarten.
Unterdessen hat Abeleyn von Hebrion den Putschversuch seines Adels mit Pauken und Trompeten zunichte gemacht. Dank Golophins wiedererstarkten magischen Kräfte völlig genesen, hält er nun die Krone fester denn je in seinen Händen. Unterdessen nähert sich das Schiff von Richard Hawkwood mit den wenigen Überlebenden der Expedition der hebrionischen Küste. Endlich zu Hause! Doch das Grauen des westlichen Kontinents ist mit an Bord.“

Atlantis Verlag

Werbeanzeigen

Über Timo Kümmel

Ich bin freiberuflicher Illustrator und durfte bislang zahlreiche Veröffentlichungen im In- und Ausland verzeichnen. Mein Spektrum reicht von allen Spielarten der Phantastik bis hin zu Spannungsthemen und Kinder-/Jugendbüchern. Ich wurde bereits mehrfach für den Deutschen Phantastik Preis als bester Grafiker nominiert, ferner für den Vincent-Preis und den Kurd-Laßwitz-Preis, den ich 2011 und 2015 gewinnen konnte. Für Anfragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s