GÖTTERSCHLACHT

Torsten Scheib – GÖTTERSCHLACHT
http://www.amrun-verlag.de

Torsten Scheibs erster großer eigenständiger Roman – darauf haben neben mir sicherlich nicht gerade wenige gewartet, beweist der werte Herr doch schon seit Jahren durch seine großartigen Kurzgeschichten welches Potential in ihm steckt. So verwundert es auch nicht, dass GÖTTERSCHLACHT aus einer Novelle hervorging, die eigentlich für die MÄNGELEXEMPLARE -Reihe angedacht war, und mit diesem Güte-Siegel erscheint.

Meine Lektüre der GÖTTERSCHLACHT liegt schon ziemlich lange zurück, und mir lag damals auch nur ein Bruchstück des Manuskripts im Rohstadium vor, aber umso mehr freue ich mich nun darauf, bald das gedruckte Buch in Händen zu halten und es komplett lesen zu dürfen.

Denn so weit darf ich euch heimtückisch anteasern: da kommt ein deftiger Seitenfetzer auf euch zu, in dem Torsten Scheib alle apokalyptischen Register zieht ;)!

Als preisgünstiges eBook ist GÖTTERSCHLACHT bereits lieferbar, die Taschenbücher sollten eigentlich auch jeden Augenblick im Handel auftauchen …

Klappentext:

„Es hat begonnen.

Harmlos brach es herein. Keiner nahm die Zeichen am Himmel ernst. Man lachte, man zelebrierte, man staunte – und verspottete die mahnenden Stimmen.

Ohne Vorwarnung.

Erst stürzte der Himmel ein, dann löschte ihn die Eiszeit. Begrub die Erinnerungen dieser Welt unter sich, labte sich an warmen Körpern; am Gaumenkitzel nackter Angst. Wer dennoch überlebte, wurde gejagt. Von den pelzigen und geflügten Kreaturen, den flammenden und frostigen Geschöpfen. Den Streitarmeen Hels, der Fürstin der Unterwelt.

Erst kam die Dämmerung.

Unvermittelt fand sich eine Handvoll unbescholtener Menschen zwischen den Armeen der Unterwelt und des Asgards wieder; wurde zu Spielbällen in der womöglich alles entscheidenden Schlacht.

Dann – die Götterschlacht …

Wer wird obsiegen? Die diabolische Herrscherin über Firn und Finsternis? Oder doch die ehrbaren Asen?
Wer wird überleben? Menschen – oder …?

Ragnarök.
Das Ende ist angebrochen.“

Amrûn Verlag

Advertisements

Über Timo Kümmel

Ich bin freiberuflicher Illustrator und durfte bislang zahlreiche Veröffentlichungen im In- und Ausland verzeichnen. Mein Spektrum reicht von allen Spielarten der Phantastik bis hin zu Spannungsthemen und Kinder-/Jugendbüchern. Ich wurde bereits mehrfach für den Deutschen Phantastik Preis als bester Grafiker nominiert, ferner für den Vincent-Preis und den Kurd-Laßwitz-Preis, den ich 2011 und 2015 gewinnen konnte. Für Anfragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s