GOOGOL

H.D. Klein - GOOGOL www.atlantis-verlag.de

H.D. Klein – GOOGOL
http://www.atlantis-verlag.de

Mit DRAKE kam ich 2013 erstmals in den Genuss von H.D. Klein – und wurde direkt nach den ersten Seiten ein Fan und Verehrer seiner Schreibe.
Während für mich gerade das Cover von GOOGOLPLEX auf dem Plan steht, ist dieser Tage endlich die 800 Seiten starke Neuauflage von GOOGOL im Atlantis Verlag erschienen.

H.D. Klein wurde für seinen Debütroman direkt mit einer Nominierung zum Kurd Laßwitz Preis belohnt. Eine Anerkennung und Wertschätzung, die ich nur fett unterstreichen kann, denn GOOGOL ist ein wirklich faszinierendes und opulentes SF-Epos, das mich völlig in seinen Bann gezogen und zutiefst begeistert hat.

GOOGOL gibt es gerade nur als eBook, die Paperback-Ausgabe für den Buchhandel und die interne Hardcover-Ausgabe der Edition Atlantis werden aber in den nächsten Wochen folgen.

Klappentext:

„2045 dringt eine riesige Pyramide in unser Sonnensystem ein. Die deutsche Firma Space Cargo, fünfzehn Jahre zuvor bereits bei der ersten bemannten Mars-Mission federführend gewesen, will das außerirdische Artefakt abfangen. Unter dem Kommando von John Nurminen startet die Nostradamus, ein Raumschiff mit experimentellem Antrieb. Aber die Expedition steht unter keinem guten Stern: Der Flug ist riskant und unter der Mannschaft gibt es bald erste Konflikte. Und als man herausfindet, dass die Nostradamus nicht als einziges Schiff zu der Pyramide unterwegs ist, wird aus der Mission ein Wettlauf gegen die Zeit …

Neuauflage des 2000 erstmals erschienenen Romans.

Bisher erschienen von H. D. Klein im Atlantis Verlag:

DRAKE (Originalausgabe)

In Vorbereitung:
DIVINE (Originalausgabe)
GOOGOLPLEX (Neuauflage)
PHAINOMENON (Neuauflage)“

Atlantis Verlag

Advertisements

Über Timo Kümmel

Ich bin freiberuflicher Illustrator und durfte bislang zahlreiche Veröffentlichungen im In- und Ausland verzeichnen. Mein Spektrum reicht von allen Spielarten der Phantastik bis hin zu Spannungsthemen und Kinder-/Jugendbüchern. Ich wurde bereits mehrfach für den Deutschen Phantastik Preis als bester Grafiker nominiert, ferner für den Vincent-Preis und den Kurd-Laßwitz-Preis, den ich 2011 und 2015 gewinnen konnte. Für Anfragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s