DER BLAUE CLUB

Claudia Kuhn - DER BLAUE CLUB

Claudia Kuhn – DER BLAUE CLUB

Frisch auf den Gabentisch für alle Freunde seitentreibender Kriminalromane gibt es den äußerst sympathischen, zugleich aber auch irre spannenden DER BLAUE CLUB von Claudia Kuhn, den ich mit einem Cover versehen durfte :).

Claudia Kuhn arbeitete selbst jahrelang als Polizeibeamtin und setzt sich in DER BLAUE CLUB mit der Frage auseinander, wie weit Selbstjustiz gehen darf.
Dabei hat sie ihre fesselnde und zum Nachdenken anregende Geschichte mit einer warmherzigen Romanze gewürzt, sodass die Leserschaft hier keinen durchweg rohen, harten Thriller verdauen muss, sondern neben dem rabiaten Geschehen zugleich das Herzklopfen und die Menschlichkeit nicht zu kurz kommen.

Und zur Feier der Veröffentlichung gibt es den dicken Schmöker für kurze Zeit zum sensationellen Einführungspreis von nur 99 Cent :)!

Klappentext:

„Der hat morgen sicher Rückenschmerzen“, schnaufte Vier.
„Das dürfte sein kleinstes Problem sein, elendes Vergewaltiger-Schwein.“
Sieben packte ein Bein des Bewusstlosen und schleuderte es in den Laderaum.

Zu Unrecht gerät Peter Fechter, ein Polizist einer Spezialeinheit, ins Visier der Frauen des „Blauen Clubs“, die in Stuttgart ein ganz bestimmtes Ziel verfolgen: Sexualstraftäter mit einer Kastration unschädlich machen! In letzter Sekunde rettet ihn die junge Krankenschwester Valeria Aydin, ausgerechnet die Frau, deren Hund Peter bei einem früheren Polizeieinsatz versehentlich erschossen hat. Peter beginnt, auf eigene Faust gegen den Blauen Club zu ermitteln, Valeria hilft ihm widerwillig. Gemeinsam kommen sie den Täterinnen auf die Spur …“

Advertisements

Über Timo Kümmel

Ich bin freiberuflicher Illustrator und durfte bislang zahlreiche Veröffentlichungen im In- und Ausland verzeichnen. Mein Spektrum reicht von allen Spielarten der Phantastik bis hin zu Spannungsthemen und Kinder-/Jugendbüchern. Ich wurde bereits mehrfach für den Deutschen Phantastik Preis als bester Grafiker nominiert, ferner für den Vincent-Preis und den Kurd-Laßwitz-Preis, den ich 2011 und 2015 gewinnen konnte. Für Anfragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s