TAROCKN‘ ROLL zum Betatschen

Heinrich Hanf - TAROCKN' ROLL www.luzifer-verlag.de

Heinrich Hanf – TAROCKN‘ ROLL
http://www.luzifer-verlag.de

Heinrich Hanfs Großangriff auf unser Zwerchfell und die Realitätswahrnehmung gibt es nicht nur immer noch als preisgünstiges eBook, sondern nun auch endlich als Taschenbuch zum Liebhaben und fürs Regal.
Lasst euch diesen Leckerbissen nicht entgehen, ich habe TAROCK’N ROLL wirklich abgefeiert und eine äußerst vergnügte Zeit mit der Lektüre gehabt :D!

Für Hartgesottene hier noch den Klappentext:

„TaRock’n Roll ist nicht nur eine Satire, sondern ein Muss für jeden Anhänger globaler Verschwörungstheorien, sofern ihm die Fähigkeit zur Selbstironie noch nicht völlig abhanden gekommen ist.
Der Kartenleger Hans Harlaching ist eine authentische Figur aus der Münchner Künstlerszene; ein chauvinistischer, alternder Junggeselle, der als bekannter Rockmusiker, Tüftler, Esoteriker und Freibeuter auf den Meeren des Showbiz, der Liebe und der Subkultur unterwegs ist.
Er entwickelt eine Software, die eine neuartige Kombination des Tarotkarten-Systems nach ALEISTER CROWLEY mit einem exakt erstellten Computer-Horoskop zur Grundlage hat.
Ziemlich bald tangieren Harlachings Wahrsage-Erfolge die finsteren Interessen der Mitglieder einer uralten und geheimen Illuminaten-Loge. Als die aufgeschreckten Verschwörer sich daran machen, den Kartenleger für ihre Zwecke einzuspannen, holen sie sich damit ein trojanisches Pferd in den Stall.
Auch das BIEST, der biopositronische Holofeld-Computer, der als künstliche Intelligenz im Plan der Verschwörer eine wichtige Funktion zu erfüllen hat, wechselt plötzlich subversiv die Seiten und gefährdet das gewaltige, geheime Projekt der Verschwörer.
Das Ziel der im Ursprung außerirdischen Illuminaten-Rasse ist es, den gesamten Planeten Erde in ein großes Hyperraum-Sprungtor zu verwandeln, um mit dessen Hilfe endlich wieder auf ihren Heimatplaneten Armageddon zurück zu gelangen.
Im Rahmen eines monströsen Konzertfestivals zur Jahrtausendwende sabotiert der Kartenleger und Alt-Popstar Hans Harlaching die ausgeklügelte Energiebalance zur Steuerung der Hyperraum-Sprungsequenz der Illuminaten, die zur Stunde Null zwar allesamt schlagartig vom Antlitz der Erde verschwinden, aber ohne die normalerweise zu erwartende biblische Sintflut oder gar größere tektonische Unordnung zu hinterlassen!“

Luzifer Verlag

Advertisements

Über Timo Kümmel

Ich bin freiberuflicher Illustrator und durfte bislang zahlreiche Veröffentlichungen im In- und Ausland verzeichnen. Mein Spektrum reicht von allen Spielarten der Phantastik bis hin zu Spannungsthemen und Kinder-/Jugendbüchern. Ich wurde bereits mehrfach für den Deutschen Phantastik Preis als bester Grafiker nominiert, ferner für den Vincent-Preis und den Kurd-Laßwitz-Preis, den ich 2011 und 2015 gewinnen konnte. Für Anfragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s