3. Platz beim Kurd Laßwitz Preis 2014

Matthias Falke - Bran www.atlantis-verlag.de

Matthias Falke – Bran
http://www.atlantis-verlag.de

Gestern wurden durch den Treuhänder Udo Klotz die Gewinner und Platzierungen des Kurd Laßwitz Preis 2014 bekannt gegeben.

2010 erstritt ich mit meinem Cover zu Oliver Henkels Roman IM JAHRE RAGNARÖK den vierten Platz. Diese Platzierung konnte ich 2012 mit meinem Titelbild zur Anthologie PROTOTYPEN UND ANDERE UNWÄGBARKEITEN des Herausgebers Harald Giersche wiederholen. 2013 wurde mir die Ehre einer Doppelnominierung zuteil, und final die goldene Mitte: auf den siebten Platz schaffte es mein Cover zu Oliver Henkels Roman DIE FAHRT DES LEVIATHAN, und den sechsten Rang bekleidete mein Titelbild zur Jubiläumsausgabe #20 des SF-Magazins NOVA.
2011 durfte ich völlig überraschend für mein Cover zu Dirk van den Booms KAISERKRIEGER – DIE ANKUNFT die Sieger-Urkunde mit nachhause tragen.

Und dieses Jahr freue ich mich extraterrestrisch über meinen dritten Platz für das Titelbild zu Matthias Falkes faszinierendem Roman BRAN, der sich zugleich in der entsprechenden Kategorie mit dem sechsten Platz rühmen darf.

Meinen herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern und Platzierten, ganz besonders aber natürlich an zwei Adressaten, die ich gestalterisch mit betreuen durfte:

Dirk van den Boom für seinen epochalen und irre spannenden ersten KAISERKRIEGER-Zyklus und

Frank W. Haubold für DAS TODES-LABYRINTH, den zweiten Teil seiner äußerst beachtenswerten Space Opera GÖTTERDÄMMERUNG.

Ein dickes Dankeschön all denen, die meinem Bild ihre Stimme geschenkt haben, und natürlich auch an alle Schalter und Walter im Hintergrund – ganz besonders den Treuhänder Udo Klotz.

www.kurd-lasswitz-preis.de
www.atlantis-verlag.de

Advertisements

Über Timo Kümmel

Ich bin freiberuflicher Illustrator und durfte bislang zahlreiche Veröffentlichungen im In- und Ausland verzeichnen. Mein Spektrum reicht von allen Spielarten der Phantastik bis hin zu Spannungsthemen und Kinder-/Jugendbüchern. Ich wurde bereits mehrfach für den Deutschen Phantastik Preis als bester Grafiker nominiert, ferner für den Vincent-Preis und den Kurd-Laßwitz-Preis, den ich 2011 und 2015 gewinnen konnte. Für Anfragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s