DIE WIEDERGÄNGER

Christian Baier - DIE WIEDERGÄNGER www.luzifer-verlag.de

Christian Baier – DIE WIEDERGÄNGER
http://www.luzifer-verlag.de

Bis zum edlen Klappenbroschur werdet ihr euch mal wieder etwas gedulden müssen, als eBook gibt es Christian Baiers DIE WIEDERGÄNGER aber schon jetzt für alle Freunde der Schauerliteratur.
Und damit blüht euch ein wirklich interessanter Stoff. Christian Baiers Roman in poetischer Berichtform liest sich wie ein authentisches Zeitzeugnis, und führt den Leser völlig in die Irre, bis man nicht mehr weiß, ob man phantastischen Pfaden oder versiert recherchierten Tatsachen und Augenzeugenberichten folgt.
Schon allein durch diese Darreichungsform entpuppt sich DIE WIEDERGÄNGER zu einer äußerst interessanten und reizvollen Lektüre, von der schaurigen und unheilschwangeren Atmosphäre mal ganz zu schweigen …
Die Leser der dunklen Klassiker und moderner Vertreter wie Michael Siefener werden hier voll auf ihre Kosten kommen.

Klappentext:

„Serbien, Anfang des 18. Jahrhunderts. Nach dem Krieg gegen die Türken ist das Land verwüstet. Hunger und Krankheiten regieren an der schwach befestigten Militärgrenze gegen das osmanische Reich.

Gerüchte werden laut: In vielen Dörfern verlassen die Toten ihre Gräber und treiben unter den Lebenden ihr Unwesen. Nachzehrer werden sie genannt, Neuntöter, Moroi. Sie kehren zurück, so heißt es, um sich zu holen, was ihnen im Leben verwehrt geblieben ist. Die Religion redet von der Auferstehung, die Wiedergänger leben sie.

An der Schwelle zur Aufklärung streiten sich in ganz Europa Wissenschaftler, Philosophen und Theologen über das Phänomen. Staat und Kirche greifen hart gegen die „Gemütsseuche“ durch.

Dies ist die Geschichte von Micula und Amna, verdächtigt, Nachfahren eines Wiedergängers zu sein.

Dies ist die Geschichte des Mönchs Guido de Torrenti, der den Glauben an Gott verlor und das ewige Leben fand.

Dies ist die Geschichte des Kameralprovisors Heinrich Ignaz Frommenthal, der erfahren musste, was er nie erfahren wollte.

Dies ist die wahre Geschichte der Vampire.“

Luzifer Verlag

Advertisements

Über Timo Kümmel

Ich bin freiberuflicher Illustrator und durfte bislang zahlreiche Veröffentlichungen im In- und Ausland verzeichnen. Mein Spektrum reicht von allen Spielarten der Phantastik bis hin zu Spannungsthemen und Kinder-/Jugendbüchern. Ich wurde bereits mehrfach für den Deutschen Phantastik Preis als bester Grafiker nominiert, ferner für den Vincent-Preis und den Kurd-Laßwitz-Preis, den ich 2011 und 2015 gewinnen konnte. Für Anfragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s