ARGUS, die Zweite!

Jilliane Hoffman - ARGUS www.rowohlt.de

Jilliane Hoffman – ARGUS
http://www.rowohlt.de

Das schmucke Hardcover aus dem Wunderlich Verlag tummelte sich im Herbst 2012 mehrere Wochen lang auf der Spiegel-Bestseller-Liste. Nun ist Jilliane Hoffmans ARGUS bei rororo auch endlich als Taschenbuch erschienen und hat in der zweiten Woche die Top 10 der Bestseller geknackt.

Ich bin mir sicher, das lang ersehnte Finale der CUPIDO-Trilogie wird sich auch noch zwei, drei weitere Plätze in Richtung Spitze erkämpfen 😉 …

Ich wünsche allen, die sich bis zum Taschenbuch gedulden mussten, einen fulminanten Beschluss und spannende Lesestunden!

Der Verlag über das Buch:

Als die Thriller Cupido und Morpheus erschienen, schrieb ein Rezensent, Hannibal Lector habe Konkurrenz bekommen – Jilliane Hoffmans Cupido stehe Thomas Harris’ blutrünstigem Monster in nichts nach. Die Filmrechte waren im Nu verkauft; auch die Vita der Autorin dürfte Hollywood heiß auf den Stoff gemacht haben: Jilliane Hoffman war bis 1996 stellvertretende Staatsanwältin in Miami, ehe sie zum Florida Department of Law Enforcement wechselte, wo sie u.a. an den Ermittlungen gegen den Versace-Mörder Andrew Cunanan beteiligt war. Nun liegt mit Argus (jetzt neu als Taschenbuch) das Finale der CUPIDO-Trilogie vor: ein spektakulärer Showdown.

Die Angst ist zurück

Einen Tag vor ihrem 29. Geburtstag trifft sich Gabriella Vechio mit ihren Freundinnen in einer Bar in Greenwich Village. Noch immer ist die Steuerberaterin auf der Suche nach ihrem Mr. Perfect. Ein Fremder spricht sie an. Charmant, gutaussehend, zum Flirten aufgelegt. Am späten Abend steigt sie, benebelt von vielen Drinks, in seinen Wagen. Als sie in dem heruntergekommenen Haus, einem Beerdigungsinstitut, ihre Augen wieder aufschlägt, ist es zu spät. Gefesselt mit einem schwarzen Seidenschal, an der Decke aufgehängt, blickt sie voller Entsetzen in eine auf sie gerichtete Videokamera. An der Wand Stahlwagen mit Computermonitoren – und den Gesichtern von Männern, die viel Geld für diesen Augenblick bezahlt haben: Gabriella beim qualvollen Sterben zuzusehen.

Miami, 2011, fünf Jahre später. In einem Müllcontainer liegt die entsetzlich zugerichtete Leiche einer jungen Frau: Holly Skole, Fallnummer F10-24367. Vergewaltigt, gefoltert, erstickt. Ihre Lippen sind mit Schwefelsäure weggeätzt. ihr Nacken weist Verbrennungen von einem Brandeisen auf. Die Studentin der University of Miami hatte mit Freunden in der Hardcore-Bar The Menace gefeiert; neun Tage später fand man ihre Leiche im Design District am anderen Ende der Stadt. Der Mörder hatte sie tagelang festgehalten, sich an ihrer Angst geweidet, ehe er sie sterben ließ.

Detective Manny Alvarez von der Mordkommission des City of Miami Police Department und Staatsanwältin Daria DeBianchi wollen der furchterregenden Mordserie ein Ende setzen. Überraschend präzise Zeugenaussagen führen zu einer schnellen Verhaftung: Talbot Lunders, ein Ex-Model aus schwerreichem Hause, steht unter dringendem Mordverdacht. Holly Skole war vor dem Nachtklub in sein Auto gestiegen, danach hatte sie niemand mehr lebend gesehen. Joe Varlack («Justice Joe»), ein schmieriger Bonzenanwalt, lässt vor der Grand Jury nichts unversucht, seinen Klienten gegen eine Kautionszahlung von 150.000 Dollar freizubekommen.“

Rowohlt Verlag

Advertisements

Über Timo Kümmel

Ich bin freiberuflicher Illustrator und durfte bislang zahlreiche Veröffentlichungen im In- und Ausland verzeichnen. Mein Spektrum reicht von allen Spielarten der Phantastik bis hin zu Spannungsthemen und Kinder-/Jugendbüchern. Ich wurde bereits mehrfach für den Deutschen Phantastik Preis als bester Grafiker nominiert, ferner für den Vincent-Preis und den Kurd-Laßwitz-Preis, den ich 2011 und 2015 gewinnen konnte. Für Anfragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s