NOTIZEN EINER VERLORENEN

Heike Vullriede - Notizen einer Verlorenen www.luzifer-verlag.de

Heike Vullriede – Notizen einer Verlorenen
http://www.luzifer-verlag.de

Schon mit ihrem letzten Werk „Der Tod kann mich nicht mehr überraschen“ sorgte Heike Vullriede für großes Aufsehen. Nun ist mit „Notizen einer Verlorenen“ ihr neuester Roman erschienen, den ich jedem nur wärmstens ans Herz legen kann, und der bereits allerorten begeisterte Reaktionen erntet.

Bis auf den folgenden Klappentext will ich nichts weiter über den Inhalt verraten, es sei euch aber ein wirkliches Ausnahmeerlebnis versprochen! „Notizen einer Verlorenen“ ist eine innovative, spannende, einfühlsame und höchst intelligente Erzählung, die sich deutlich aus dem Einheitsbrei hervorhebt und definitiv zu meinen Lektüre-Highlights 2013 zählt!

Und wer jetzt immer noch nicht schwach geworden ist, dem sei der Mund damit gewässert, dass es sowohl Heikes Erstling „Der Tod kann mich nicht mehr überraschen“, als auch „Notizen einer Verlorenen“ aktuell für nur 99 Cent als eBooks bei Amazon gibt. Aber sputet euch, diese Aktionen laufen nicht mehr lange.

Empfohlen sei aber ohnehin die direkte Bestellung beim Verlag. Wer dort die Printausgabe ordert, bekommt das eBook geschenkt oben drauf 😉 …

Anbei den Klappentext, sowie der Link zur Seite des Buches, und nochmal die Verlinkung zur Verlagsseite, wo sich auch eine XL-Leseprobe findet:

Im dämmrigen Licht alter Petroleumlampen in einer verlassenen Scheune entdeckt ein Unbekannter die Leiche von Sarah. Fliegen schwirren um ihren Kopf, der unter der Last eines schweren Ofens – Teil einer bizarren Maschinerie – zerquetscht wurde. Unter ihrem Körper findet sich ein rotes Notizbuch. Es enthält Aufzeichnungen der letzten Wochen ihres jungen Lebens: die Notizen einer Verlorenen …“

Lesermeinungen:

Selten hat mich ein Buch so gefangen genommen. Hut ab vor Heike Vullriede, die ein einzigartiges Buch geschrieben hat. Toll! (Royston Vasey)

Notizen einer Verlorenen“ geht unter die Haut … Heike Vullriede gelingt es, die Spannung gegen Ende ins unermessliche zu steigern. Wer sich auf eine übliche Auflösung auf den letzten Seiten des Krimis freut, erlebt hier ein langes und dramatisches Ende. (Claudia Peppenhorst)“

Luzifer Verlag

Advertisements

Über Timo Kümmel

Ich bin freiberuflicher Illustrator und durfte bislang zahlreiche Veröffentlichungen im In- und Ausland verzeichnen. Mein Spektrum reicht von allen Spielarten der Phantastik bis hin zu Spannungsthemen und Kinder-/Jugendbüchern. Ich wurde bereits mehrfach für den Deutschen Phantastik Preis als bester Grafiker nominiert, ferner für den Vincent-Preis und den Kurd-Laßwitz-Preis, den ich 2011 und 2015 gewinnen konnte. Für Anfragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s