DIE SAAT DER BESTIE

Michael Dissieux - Die Saat der Bestie www.luzifer-verlag.de

Michael Dissieux – Die Saat der Bestie
http://www.luzifer-verlag.de

Mit seinem Debütroman GRAUES LAND schlug Michael Dissieux 2011 ein wie eine Bombe. Innerhalb kürzester Zeit mauserte sich sein Zombieroman der subtilen Töne vom Geheimtipp zum Bestseller und legte ihm scharenweise die Herzen der Horrorgemeinde zu Füßen.

2012 folgte mit DIE SCHREIE DER TOTEN ein heiß ersehntes Sequel, und konnte sich ebenbürtig zu seinem Vorgänger gesellen.

Mit DIE SAAT DER BESTIE stellt Michael nun einen völlig unabhängigen Einzelroman vor – ein postapokalyptisches Horror-Thriller-Prachtstück der brachialen Gangart, das mich mit seiner Härte und Intensität immer wieder überraschte.

Ich kann den Roman nur wärmstens empfehlen!

Formvollendet fabuliert, schonungslos bis ins Detail und direkt unter die Haut geschneidert.

Auf das Printbuch werden sich die Bibliophilen wohl noch circa drei Wochen gedulden müssen – aktuell kann es aber noch direkt beim Verlag um einen Euro günstiger vorbestellt werden.

Als eBook gibt es den Roman bereits via Amazon – und zwar zur Feier der Veröffentlichung fast satte 50% günstiger! Aber nur für kurze Zeit, also sputet euch …

Obendrein besteht die Chance, das eBook innerhalb der »PAY with a Tweet or Facebook«-Aktion geschenkt zu bekommen. Und zwar direkt über den Link auf der Verlagsseite hier.

Dieses Special ist allerdings auf 50 frühe Vögel limitiert, also fangt den Wurm solange er noch zappelt.

Eine Leseprobe gibt es hier, der Klappentext verrät uns Folgendes:

Was passiert, wenn einer der letzten Menschen auf der Erde ein schizophrener Psychopath ist? Und wie groß ist die Chance, eine Begegnung mit ihm zu überleben?
David glaubt, dass er der einzige Überlebende der Apokalypse ist. Die Stadt gehört ihm. Sein Leben ist geprägt von alltäglicher Routine, schmerzvollen Erinnerungen und der Musik von Neil Young.
Als eines Tages Samantha in seine Stadt kommt, erwacht die Bestie in ihm …“

Luzifer Verlag

Advertisements

Über Timo Kümmel

Ich bin freiberuflicher Illustrator und durfte bislang zahlreiche Veröffentlichungen im In- und Ausland verzeichnen. Mein Spektrum reicht von allen Spielarten der Phantastik bis hin zu Spannungsthemen und Kinder-/Jugendbüchern. Ich wurde bereits mehrfach für den Deutschen Phantastik Preis als bester Grafiker nominiert, ferner für den Vincent-Preis und den Kurd-Laßwitz-Preis, den ich 2011 und 2015 gewinnen konnte. Für Anfragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu DIE SAAT DER BESTIE

  1. Pingback: Nominiert für den Vincent Preis! | Timo Kümmel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s