Nominierung zum Kurd-Laßwitz-Preis 2012

2010 war es mir vergönnt, mit meinem Cover zu Oliver Henkels Roman IM JAHRE RAGNARÖK den vierten Platz beim KLP zu ergattern.

2011 konnte ich mein Glück kaum fassen, als ich mit meinem Cover zu Dirk van den Booms KAISERKRIEGER – DIE ANKUNFT tatsächlich den ersten Platz bestreiten und völlig baff die Urkunde nachhause tragen durfte.

2012 ist es mir eine riesige Ehre, zum dritten Mal für den KLP nominiert worden zu sein. Und zwar für mein Titelbild zur Anthologie PROTOTYPEN UND ANDERE UNWÄGBARKEITEN des Herausgebers Harald Giersche.

Ein dickes Dankeschön all denen, die mein Bild für preiswürdig halten und mir nun vielleicht auch in der Endrunde ihre Stimme schenken wollen!!!

Eine Liste aller nominierten Werke findet sich hier.

Advertisements

Über Timo Kümmel

Ich bin freiberuflicher Illustrator und durfte bislang zahlreiche Veröffentlichungen im In- und Ausland verzeichnen. Mein Spektrum reicht von allen Spielarten der Phantastik bis hin zu Spannungsthemen und Kinder-/Jugendbüchern. Ich wurde bereits mehrfach für den Deutschen Phantastik Preis als bester Grafiker nominiert, ferner für den Vincent-Preis und den Kurd-Laßwitz-Preis, den ich 2011 und 2015 gewinnen konnte. Für Anfragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s